DANIELA BISCHOFF

2003 habe ich meine Leidenschaft zu Yoga entdeckt.

Seit 1991 unterrichte ich Aerobic, Step, BBP, Wirbelsäulengymnastik und es kam die Zeit für eine Veränderung.

Ich suchte nach einer Möglichkeit meine innere Unruhe und Leere zu verändern.

4 Jahre praktizierte ich verschiedene Yoga Stile und jedes mal wenn ich meine Matte ausrollte fühlte ich mich erfüllter. Ich beschloss eine Yoga Lehrer Ausbildung zu machen.

Im Dezember 2007 absolvierte ich das 250h Teacher Training bei Yoga Vidya Gurukul in der Tradition Swami Satyananda Saraswati der Bihar School of Yoga.

Ich verabschiedete mich von meinen Aerobic Stunden und unterrichte jetzt Yoga und Wirbelsäulengymnastik.

Weiterbildungen in Asthanga Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga, Power Yoga und Anusara® Yoga. Die verschiedenen Stile prägten und inspirierten mich für meine Stunden.

2010 und 2011 absolvierte ich bei den zertifizierten Anusara® Lehrern Lalla und Vilas Turske die Yogalehrerausbildung.

2013 wurde ich als Anusara® Lehrerin ispiriert. 2016 absolvierte ich Yoga sle Therapie bei Vilas und Lalla Turske.

Die Ausrichtungsprinzipien von Anusara® Yoga entsprechen der Anatomie des Körpers und in Anmut fließen ist einfach toll.

Voller Leidenschaft praktiziere und unterrichte ich nun dieses schöne Yoga.

CLAUS BISCHOFF

Rückenschmerzen waren für mich der Grund mit Yoga zu beginnen. Schnell sah ich Verbesserungen und wurde schmerzfrei. Ich praktiziere Yoga seit 2004 und habe immer mehr Leidenschaft daran gefunden.

Unsere Urlaube veränderten sich, es war Indien angesagt, zu sehen wo Yoga her kommt.

Ich habe Weiterbildungen in Power Yoga, Shivananda Yoga, Ashtanga Yoga besucht bis ich Anusara Yoga kennen gelernt habe.

Dieser Stil war für mich genau das was ich suchte. Die Einstellung, mit einer festen Basis und einem offene Herz führten mich immer tiefer in die Praxis.

2010-2012 absolvierte ich bei den zertifizierten Anusara® Lehrern Lalla und Vilas Turske die Yogalehrerausbildung.
Mit Begeisterung gebe ich das Wissen weiter.

 

JASMIN KUNZMANN

Dass ich im Jahr 2005 zum Yoga gefunden habe, war eher ein glücklicher Zufall. Nachdem ich ab 2003 verschiedene Trainerausbildungen wie Aerobic, Step, Dance, Pilates, Rücken und BBP gemacht hatte, dachte ich: Ich mach noch kurz eine Yoga-Ausbildung übers Wochenende und kann das dann auch unterrichten. Doch bereits am ersten Tag der Ausbildung wurde mir klar, dass Yoga weit mehr ist, als nur eine Trainingsmethode. Yoga ist eine besondere Art das Leben zu meistern und eine spannende Reise zu mir selbst.

Es folgten viele Yoga-Aus- und Weiterbildungen, Workshops, Retreats und 2009 das 200 Stunden Teacher-Training bei Young-Ho Kim, Barbra Noh und Richard Hackenberg. Verschiedene Richtungen des Yoga, wie Vinyasa-Yoga, Anusara-Yoga aber auch Power- oder Astanga-Yoga haben meinen Stil geprägt. Ein ruhiger, kraftvoller und dennoch dynamischer, flowiger Stil mit spirituellen Aspekten ist daraus entstanden.

Weil Freude und Glück für mich das größte Geschenk sind, die das Leben jedem von uns bereiten kann, habe ich für meinen Yogastil das Wort Yogananda gewählt. Es setzt sich aus Yoga und Ananda, was wörtlich übersetzt “Abwensenheit von Unglück” oder aber Glück oder auch Glückseeligkeit bedeutet, zusammen. Während wir Yoga üben, entsteht in uns eine wunderbare Zufriedenheit, die uns glücklich macht. Und so bedeutet Yogananda-Yoga: mit Freude Yoga üben und Körper, Geist und Seele in deinem Herzen zu verbinden.

Über die Kooperation mit Dany und Claus Bischoff freue ich mich besonders. Sie haben einen wundervollen Raum im Grünen geschaffen, in dem wir in kleinen Gruppen üben, Kraft und Energie tanken und Stress und Alltagssorgen vergessen können. Danke euch beiden dafür.

 

CLAUDIA BÄZNER

Ich heiße Claudia Bäzner, bin 1965 geboren und praktiziere seit ca. 1995 Yoga als Teilnehmerin, u. a. in der Volkshochschule Pforzheim bei Jürgen Grebner, dann bei Uschi Billeter (BDY/EYU) in Pforzheim und seit vielen Jahren bei Sibylle König (BDY/EYU), Keltern-Ellmendingen. Zudem nahm ich regelmäßig an an Lehrgängen im Bereich Yoga (z. B. Hormonyoga, Yoga und Feldenkrais etc., Tantra, Tandava, regelmäßige Meditationsabende bei Asanga Dr. Armin Gottmann) sowie im Bereich Atem, Tanz und Tanztherapie (Danse Vita, Butoh “Tanz des Lebens”) teil. 



Nach und nach wurde Yoga immer wichtiger in meinem Leben; besonders motivierend hierfür war ein – leider nur zweiwöchiger – Aufenthalt in Indien bei einem für mich sehr überzeugenden Yoga- und Meditationslehrer. 
Eigentlich arbeite ich im Hauptberuf als Juristin. Deshalb weiß ich sehr gut aus eigener Anschauung, welche Auswirkungen beruflicher und sonstiger dauerhafter Stress auf Körper, Geist und Psyche haben kann. Zunehmend half und hilft mir Yoga dabei, regelmäßig in die Entspannung zu kommen, innerlich ausgeglichener zu sein und Dinge sehr viel gelassener sehen zu können.



Nach einer Yogalehrer-Ausbildung nach den strengen Vorgaben des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland (BDY) zunächst bei verschiedenen BDY-Ausbildungsstellen, dann fest bei meiner sehr geschätzten und international tätigen Lehrerin Tanja Sailer (BDY/EYU) am von ihr gegründeten Institut für Yoga und praxisorientierte Philosophie,Waldkirch, bin ich jetzt geprüfte Yogalehrerin BDY/EYU. Ich habe ca. 900 Unterrichtseinheiten (Präsenzzeiten; einschließlich schriftlichen Hausarbeiten  und Lehrproben insgesamt 3040 Unterrichtseinheiten) nach diesen strengen Vorgaben absolviert und bin Mitglied des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland.

Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass es mir gut gelingt und mich erfüllt, andere aus Stress und Anspannung in einen wohltuenden meditativen Entspannungszustand zu führen. Seit Frühjahr 2011 unterrichte ich “Yoga in der Mittagspause” für Mitarbeiter der Stadtverwaltung Pforzheim. Zudem leite ich Achtsamkeitsspaziergänge an, bei denen es um das ganz bewusste Sehen, Hören, Riechen etc. in der Natur im Hier und Jetzt geht.



Seit einiger Zeit habe ich meine Führungsposition aufgegeben und meine Arbeitszeit als Juristin reduziert, um mehr freie Zeit für Yoga und Yogaunterricht zu haben. Dies erfüllt mich sehr.



info@lasslos.solutions